Aktuelles

Elterninformation

Sehr geehrte Eltern,                                                                                       04.05.2021                                                                                       

im Rahmen der Teststrategie des Landes Mecklenburg-Vorpommern für den Schulbereich darf die Schule nur noch betreten werden, wenn an zwei bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen ein negatives Testergebnis vorliegt, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Für die Durchführung dieser Selbsttests wurde unsere Grundschule mit folgenden neuen Selbsttests beliefert.

 

AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag

 

Die Gebrauchsanweisung mit den Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweisen sowie das Informationsschreiben zum Testablauf bei Eigen- und Heimanwendung erhalten Sie mit diesem Elternbrief. Auf der Homepage unserer Schule finden Sie einen Link zum AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag. Ab 10.05.2021 verwenden wir den AMP-Selbsttest und die Schülerinnen und Schüler führen diesen unter Anleitung und Aufsicht einer Lehrkraft am Montag und Mittwoch durch.

 

Laut Beschluss der Schulkonferenz der Grundschule „Fritz Reuter“ Kröslin vom 03.05.2021 wurde entschieden, dass nun auch die Möglichkeit besteht, den Selbsttest zu Hause durchzuführen. Zurzeit ist das der AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag. Sollten Sie sich für diese Möglichkeit der Selbsttestung in der Häuslichkeit entscheiden, erhalten Sie die beiden Tests für die Testtage Montag und Mittwoch von der Schule. Die Selbsttests (AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag) können mit Ihrer unterschriebenen Einverständniserklärung (beide Elternteile) an Ihr Kind übergeben werden. Geben Sie bitte einen verschließbaren Behälter ca. 20 cm x 10 cm mit. Sie können diese Selbsttests auch persönlich von der Grundschule (Schulhof) abholen am Freitag, dem 07.05.2021, am Mittwoch, dem 12.05.2021, am Donnerstag, dem 20.05.2021 und dann jeweils freitags, immer in der Zeit von 7:00 Uhr bis 7:30 Uhr. Bitte denken Sie an die Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Schulgeländes. Bitte geben Sie bis 06.05.2021 die schriftliche Mitteilung mit, für welche Übergabe der Selbsttests Sie sich entscheiden.

Die notwendigen Formulare erhalten Sie, wenn Sie die Selbsttestung zu Hause durchführen möchten.

 

  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Übergabe der Tests bei Abnahme einer Testprobe in der Häuslichkeit
  • die Belehrung nach Feststellung eines positiven Testergebnisses in der Häuslichkeit
  • das Formular zur Selbsterklärung oder Bestätigung eines negativen Testergebnisses ab dem 28.04.2021

 

Das Formular zur Selbsterklärung eines negativen Testergebnisses muss montags und mittwochs bis 7:30 Uhr mit tagesaktuellem Datum (nicht länger als 24 Stunden zurückliegend) in der Schule abgegeben werden. Bitte teilen Sie uns per E-Mail oder schriftlich bis 05.05.2021 mit, wenn Sie diese Möglichkeit der Selbsttestung zu Hause nutzen möchten, damit wir Ihnen die notwendigen Formulare mitgeben können.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Rönnau

Schulleiterin

 

 

Gebrauchsanweisung mit den Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweisen

 


                                                                                                                                                           28.04.2021 

Sehr geehrte Eltern,   

 

der Busbetrieb Usedomer Bäderbahn GmbH (UBB) informierte uns über folgende Neuregelungen:

 

  • Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes haben sich mit Gültigkeit vom 23.04.2021 einige Neuregelungen auch für den Öffentlichen Personen- und Schienenverkehr ergeben.

 

  • Fahrgäste (auch Schülerinnen und Schüler) sind zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) verpflichtet.

 

  • Bis zum 30.04.2021 werden sich die Fahrer noch kulant verhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

 


 

 

Elterninformation

                                                                                                                                                            26.04.2021 

Sehr geehrte Eltern,                                                                                                                                                                           

mit Inkrafttreten des Infektionsschutzgesetzes des Bundes wird die Testpflicht an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern eingeführt.

 

Spätestens ab Mittwoch, dem 28.04.2021 ist ein negatives Testergebnis für alle Schülerinnen und Schüler Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung. Die Selbsttestung erfolgt auch weiterhin zweimal wöchentlich am Montag und am Mittwoch in der 1. Stunde unter Aufsicht und Anleitung einer Lehrkraft.

 

Für diesen Selbsttest in der Schule ist eine neue Einverständniserklärung mit Unterschrift beider Sorgeberechtigter oder bei alleinigem Sorgerecht von einem Elternteil notwendig.

(neues Formblatt vom 28.04.2021)

 

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie Ihr Kind in einer Arztpraxis, in einem Schnelltestzentrum oder an einer anderen zulässigen Stelle auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen lassen.

 

Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten, geben Sie bitte Ihrem Kind die unterschriebene Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV2 mit negativen Testergebnis am Montag und am Mittwoch bis 7:30 Uhr in die Schule mit (tagesaktuelle, nicht länger als 24 Stunden zurückliegende Bescheinigung).

 

Die Schulkonferenz hat zurzeit noch keinen Beschluss zur Selbsttestung zu Hause gefasst, deshalb besteht diese Möglichkeit in unserer Grundschule nicht.

 

Sollten Sie die Einverständniserklärung für die Selbsttestung in der Schule oder ein bestätigtes negatives Testergebnis durch ein Testzentrum oder eine Arztpraxis, nicht abgeben, ist eine Teilnahme an der Notbetreuung in der Grundschule „Fritz Reuter“ Kröslin nicht möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Rönnau

Schulleiterin

 

Anlagen

Elternschreiben der Ministerin

Hinweise zum Datenschutz

Einverständniserklärung Selbsttest

 


 

 

15.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der 7-Tage-Insidenz von mehr als 150 im Landkreis Vorpommern-Greifswald am 14.04.2021 (Stichtag) findet ab 19.04.2021 kein Präsenzunterricht statt.           
 

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 4 können die Notfallbetreuung der Schule besuchen.            
Die Schülerinnen und Schüler sind hierfür schriftlich anzumelden.                     

Sie können die Anmeldung per E-Mail an schicken oder eine schriftliche Anmeldung in den Briefkasten der Schule stecken. Die Anmeldung muss am 19.04.2021 bis 07:30 Uhr in der Schule vorliegen.      

 

Für die Aufnahme in die Notfallbetreuung sind folgende Formulare in der Schule vorzulegen.

Die Aufgaben sind wie immer auf der Homepage einsehbar.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 und 2 werden in der Zeit von 7:30 Uhr bis 11:15 Uhr in der Grundschule „Fritz Reuter“ Kröslin betreut, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3|4 erhalten eine Betreuung von 7:30 Uhr bis 12:10 Uhr.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

 


 

Sehr geehrte Eltern,                                                                                                                                   30.04.2021

 

seit dem 19.4.2021 gilt ein neuer Plan für Infektionsschutz für die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern.

Neu ist: „Organisatorische Maßnahmen

- Bei Auftreten einer mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomatik dürfen betroffene Personen die

  Schule nicht betreten. Eine unverzügliche Information darüber hat an die Schulleitung zu erfolgen.

  Die Schulleitung hat diese Betretungsverbote durchzusetzen. Häufige Symptome bei einer COVID-19

  Infektion:

  • Fieber

  • Geruchs- oder Geschmacksstörungen

  • Halsschmerzen

  • Husten

  • Schnupfen

  • Kopf- und Gliederschmerzen

  • Durchfall
     
    Beim Auftreten dieser Symptome ist eine Abklärung durch den Kinder- und Hausarzt durch einen PCR-Test notwendig."

        Bei Fragen wenden Sie sich telefonisch an die Schule. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

die Schulleitung

________________________________________________________________________________________________

                         Elterninformation                                                                                                      

                                                                                                                             Kröslin, 26.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,              

                                                                                  

wir möchten Sie vor den Osterferien (Diese sind vom 29.03.2021 bis 07.04.2021.) über die weitere Selbsttestung informieren.

 

Am 08.04.2021 führen wir in der 1. Stunde die freiwillige Selbsttestung in der Klasse unter Aufsicht der Lehrkraft durch. Unsere Grundschule wurde mit folgendem Selbsttest beliefert:

Roche SARS – CoV – 2 Rapid Antigen Test.

 

Die Gebrauchsanweisung mit Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweisen zum Test finden Sie im Anhang unter dem Elternbrief, die Hinweise zum Datenschutz ebenfalls.

 

Die Kinder, die schon teilgenommen haben, benötigen keine neue Einverständniserklärung.

Die anderen Schülerinnen und Schüler nehmen nur bei Vorliegen der Einverständniserklärung am freiwilligen Selbsttest teil.

 

Bitte beachten:

 

Auf der Einverständniserklärung für den freiwilligen Selbsttest

müssen die Angaben zu beiden Erziehungsberechtigten ausgefüllt und von beiden Elternteilen unterschrieben werden.

 

Am 1. Schultag nach den Osterferien muss wieder eine Gesundheitsbestätigung Teil A und Teil B (Formblatt vom 08.04.2021) vor dem Betreten der Schule abgegeben werden.

Sie finden die Gesundheitsbestätigung im Anhang.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Osterzeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Rönnau

Schulleiterin

 

 

ANHANG:

 

Hinweise zum Datenschutz

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise zum Selbsttest

 

Homepage des Herstellers (Roche SARS – CoV – 2 Rapid Antigen Test)

 

________________________________________________________________________________________________

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Sie können die Aufgaben Ihrer Kinder bei Schwierigkeiten oder auch für eine Kontrolle durch den Lehrer an die E-Mail-Adresse der Schule ( ) schicken.

Sollten Sie den Postweg bevorzugen, bitten wir Sie, die Aufgaben in Kopie in den Briefkasten der Schule einzuwerfen oder an uns zu adressieren. Denken Sie bitte in beiden Fällen daran, die Kopie mit Namen, Klasse, Fach und Aufgabennummer zu versehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Lehrerinnen und Lehrer

________________________________________________________________________________________________                                                                                                        

 

Hinweis zur Schulspeisung:

 

Die Schulspeisung wird auch weiterhin angeboten. Bitte denken Sie an die rechtzeitige Bestellung oder

Abmeldung.